rgb_logo

Unser Sponsor – die TK

rgb_logo

Mutige Kampfansage an „Parky“

Grußwort der TK zur ParkinSong Revue

„Denn DU bist ICH und ich bin DU“ – das ist kein lustiges Liebesduett, sondern eine mutige Kampfansage an den ungebetenen „Parky“, an die Krankheit, an Morbus Parkinson. Die „Parkinsong Revue“ von Thomas Hertel nimmt sich der ureigenen Fragen des Umgangs mit einer schweren, chronischen Erkrankung an. Thomas Hertel formuliert sie modern, musikalisch und unmittelbar. Was tun, wenn Parkinson einen erwischt hat? Dagegen ankämpfen, es erdulden, versuchen zu ignorieren, daran verzweifeln, es erleiden, es akzeptieren, darüber lachen? Patienten mit Morbus Parkinson stehen mit der Diagnose vor einem Umbruch ihres gewohnten Lebens. Die Medizin kann helfen, kann Leiden lindern, aber heilen kann sie Parkinson nicht. Das wissen die Patienten, das wissen ihre Familien, das wissen die Ärzte und auch die Krankenkassen. Der Austausch mit anderen Betroffenen kann überlebenswichtig sein, kann Ängste nehmen, und Fragen beantworten. Die Aktivierung der eigenen Kräfte, der Kontakt zu anderen Mitleidenden, das Lernen aus deren Erfahrungen und der Mut zur Bewältigung des Lebens mit der Krankheit, all das ist Inhalt von moderner Selbsthilfe, wie sie gern von der Techniker Krankenkasse (TK) für die „Parkinsong Revue“ in Leipzig gefördert wird. „Denn DU bist ICH und ich bin DU“ – das ist auch eine Ansage an unsere Gesellschaft, sich mit Zuwendung dem Schicksal chronisch Erkrankter zu nähern.

Matthias Jakob, TK-Landesvertretung Sachsen

https://www.tk.de/